www.quadfun.de.tl
   
  .
  MXU250 / KXR 250 Achslager tauschen
 

Achslager tauschen an der MXU 250 / KXR 250

Benötigte Werkzeuge
-Ratsche ½ zoll oder Schlagschrauber

          -Nüsse 10,17,19,24                        
-Gabelschlüssel 12,14,17,50

-Hammer, Langer Dorn
-Schlitzschraubendreher
-Seitenschneider oder Beißzange
-Segeringzange
-5,5mm Bohrer
-Fett
-Rostlöser
-Bremsenreiniger
-Kein muss aber von Vorteil 
Hydraulik Presse 

Reparaturzeit ca. 2 Std.

Benötigte Lager

Benötigte Semmerring

Hinterradbremse betätigen, mit Schl. 50 die Achsmuttern auf der linken Seite Lösen und auf der Achswelle lassen.
Achtung die Muttern haben Linksgewinde.


Quad aufbocken (Wagenheber), Räder sowie eventuelle Spurverbreiterungen abschrauben. Abdeckkappe des linken Radstern abmachen, Splint entfernen und Mutter abschrauben. Radstern abnehmen, nun können die Achsmuttern die lose auf der Welle liegen auch abgenommen werden.





Bremssattel abschrauben (Leitungen dran lassen) und zur Seite legen.

Kette entspannen und hinteres Ritzel vom Ritzelträger abschrauben sowie den Gleitbacken der Kette. Kette nach links (in Fahrtrichtung gesehen) über den Ritzelträger legen.



Die Bremsscheibe kann ebenfalls abgezogen werden. Nun den Segering der Bremssattelankerplatte entfernen und Ankerplatte abnehmen.


Nun kann die Achse nach rechts herausgezogen werden.
Etwas hakelige Sache da durch Rost die Achse etwas klemmen kann. Vorsicht!! Gewinde der Achse auf der linken Seite dabei nicht beschädigen!!


Lagerträger aus der Schwinge entnehmen und Wellendichtring mit Schraubendreher heraushebeln.
Lager mit Dorn und Hammer vorsichtig heraustreiben. Dabei ist darauf zu achten das sich das Lager nicht verkantet. Das Lager Zwischenrohr herausnehmen und das andere Lager ebenfalls heraustreiben.





Nun die Teile von Verunreinigung Säubern, 
neue Lager vorsichtig in den Lagerträger einsetzen und mit Hammer und Dorn eintreiben. 
Noch besser ist eine Hydraulikpresse.
Das Lagerzwischenrohr nicht vergessen, nun die Innenflächen der Lager einfetten und Wellendichtring einsetzen.


Der Zusammenbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge. Zum Abschluss Kette Spannen.


Zum Schluss noch mal alle Schrauben auf Festsitz prüfen.
Wenn keine Schrauben und sonstige Teile übrig geblieben sind so habt ihr alles richtig gemacht!
Hoffe diese Reparaturanleitung hilft euch weiter.
Mit freundlichen Grüßen
Gary von den Quadfreunden Miltenberg
www.quadfun.de.tl

21.03.2008
            

 

 
 
!!! NEU !!! Bilder vom Quad-Family-Day & Saverne sind online !!! NEU !!!
 
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
www.quadfun.de.tl